Kodi 18 Leia: Die neue Version des Mediacenters ist endlich verfügbar.

Publié le

Die von den Anwendern seit vielen Monaten erwartete endgültige Version von Kodi ist endlich auf allen kompatiblen Plattformen verfügbar: macOS, Windows, Linux, Android oder Raspberry. Leia wurde nach der 2016 verstorbenen Schauspielerin Carrie Fisher benannt und bietet einige sehr interessante Features.

Was ist neu in Kodi 18?

Die Software-Schnittstelle hat sich nicht wirklich weiterentwickelt. Die wichtigsten Veränderungen liegen nicht auf der ästhetischen Ebene. Wenn die Veröffentlichung von Kodi Leia so lange dauerte, dann wahrscheinlich, weil viele technische Verbesserungen vorgenommen wurden.

Kodi unterstützt jetzt den nativen Support Spielemulatoren (ca. sechzig), die ROMs der Spiele sowie die Controller. Wenn Sie ein Retrogaming-Enthusiast sind, müssen Sie Kodi nicht mehr mit Erweiterungen an einer Himbeere optimieren, um Spaß zu haben.

Kodi 18 games

Was die Multimedia-Branche betrifft, so wird es auch dort eine kleine Revolution geben. Das Programm unterstützt nun externe DRMs und kann daher geschützte Inhalte aus einem Abonnement lesen. Wer von der Kombination Netflix + Kodi geträumt hat, wird begeistert sein.

Das Mediacenter verwaltet Inhalte besser in sehr hoher Auflösung und HDR. Diese Optimierung bietet eine flüssigere Wiedergabe auch bei 4K- und 8K-Inhalten.

Was die Musik betrifft, so schlägt Kodi “Leia” 18 eine bessere Filterung der Medien vor (Quelle, Geschlecht des Künstlers, Typ, Name des Künstlers, etc.). Die API wurde verbessert, um die Nutzung der Musikbibliothek noch einmal flüssiger zu gestalten.

Die andere wichtige neue Funktion von Kodi 18 ist die Unterstützung für den Google Assistant. Sie können daher die Sprachsuche direkt in Kodi starten.

Schließlich bietet Kodi 18 auch einige Verbesserungen für Live-Radio und -TV mit detaillierteren OSD- und PVR-Informationen und Unterstützung für RDS (Radio Data System).

Die neue Version von Kodi kann bereits unter Logitheque heruntergeladen werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autres articles sur le même sujet